Literatur

Depression:

Depressionen überwinden – Niemals aufgeben! – G. Niklewski & R. Riecke-Niklewski. (2012).

Das erschöpfte Selbst: Depression und Gesellschaft in der Gegenwart. A. Ehrenberg. (2008).

Mein schwarzer Hund: Wie ich meine Depression an die Leine legte. M. Johnstone. (2008).

Die Sprache der Seele verstehen: Die Wüstenväter als Therapeuten – D. Hell. (2007).

Burnout:

Burnout kommt nicht nur vom Stress: Warum wir wirklich ausbrennen – und wie wir zu uns selbst zurückfinden. M. Priess. (2013).

Feierabend hab ich, wenn ich tot bin – Warum wir im Burnout versinken. M. Väth.  (2012).

Timeout statt Burnout: Einübung in die Lebenskunst der Achtsamkeit. C. Löhmer. (2013).

Hört auf zu Arbeiten! Eine Anstiftung, das zu tun, was wirklich zählt. A. Förster & P. Kreuz. (2013).

Die Burnout Lüge: Was uns wirklich schwächt und wie wir stark bleiben. M. Leibovici-Mühlberger. (2013).

Lebenskrisen:

Wie’s weitergeht, wenn nichts mehr geht: Strategien in schwierigen Zeiten.  J. Baum. (2002).

Der Weg entsteht unter deinen Füssen: Achtsamkeit und Mitgefühl in Übergängen und Lebenskrisen. L. Reddemann & Sylvia Wetzel. (2011).

Angst:

www.aphs.ch

Ängste verstehen und überwinden. Wie Sie sich von Angst, Panik und Phobien befreien. D. Wolf. (2011).

Stärker als die Angst: Ein Ratgeber für Menschen mit Angst- und Panikstörungen und deren Angehörigen. M. Rufer, H. Alsleben & A. Weiss. (2011).

In die Sonne schauen: Wie man die Angst vor dem Tod überwindet. I. D. Yalom. (2010).

Paare:

Liebe macht Sinn: Revolutionäre neue Erkenntnisse über das, was Paare zusammenhält.  S. Johnson. (2017).

Die 7 Geheimnisse der glücklichen Ehe. J. M. Gottmann. (2014).

Warum wir uns immer in den Falschen verlieben: Beziehungstypen und ihre Bedeutung für unsere Partnerschaft. A. Levine & R. Heller. (2015).

Die Liebe: Psychologie eines Phänomens. P. Lauster. (2009).

Jein: Bindungsängste erkennen und bewältigen. Hilfe für Betroffene und deren Partner. S. Stahl. (2008).

Partnerschaft ist einfach: Ein kleines Buch für ein gutes Leben. M. Stiehler. (2016).

Trauma:

Entwicklungstrauma heilen: Alte Überlebensstrategien lösen – Selbstregulation und Beziehungsfähigkeit stärken.  L. Heller. (2013).

Sprache ohne Worte: Wie unser Körper Trauma verarbeitet und uns in die innere Balance zurückführt . P. Levine. (2011).

Trauma, Angst und Liebe: Unterwegs zu gesunder Eigenständigkeit. F. Ruppert. (2012).

Radikale Erlaubnis: energetischen Missbrauch erkennen und beenden. M. Hellwig. (2014).

Die dunkle Seite des inneren Kindes: die Vergangenheit loslassen, die Gegenwart leben. S. Wolinsky. (2010).

Schlaf:

Endlich schlafen. I. Füller. (2009).

Gestalttherapie:

Gras unter meinen Füssen: Eine ungewöhnliche Einführung in die Gestalttherapie. B.-P. De Roeck. (1985).

Die Gestalttherapie: Eine praktische Orientierungshilfe! A. Boeckh. (2006).

 

Buchempfehlungen zu weiteren Themen gerne auf Anfrage

Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sysyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.
Albert Camus